Die Regionalgruppen der GDT

Was sind Regionalgruppen?

Die GDT ist bundesweit in 15 Regionalgruppen (RG) und einer Jugendgruppe sowie einer weiteren Regionalgruppe in der Schweiz organisiert. GDT-Mitglieder und Gäste haben die Möglichkeit, die Ver- anstaltungen einer solchen Gruppe zu besuchen. Jede Regionalgruppe hat einen Regionalgruppen- Leiter. Dieser wird innerhalb der Gruppe selbstständig gewählt und auf der folgenden Mitgliederver- sammlung der GDT bekannt gegeben.

Was bieten die Regionalgruppen?

Besondere Aufgabe der RG ist es, den Zweck und die Ziele der GDT der Allgemeinheit zu übermitteln. Deshalb veranstaltet jede RG Treffen, zu denen alle GDT-Mitglieder im Einzugsbereich eingeladen sind. Gäste sind – außer bei internen Veranstaltungen – willkommen. Die Planung und Organisation dieser Treffen obliegt den einzelnen RGs. Die Inhalte und Häufigkeit der RG-Treffen stehen und fallen mit dem Engagement der Mitglieder.

RG-Leiter stehen im Dialog mit dem Vorstand und der Geschäftsstelle der GDT. Auf diesem Wege können Auskünfte erteilt sowie Wünsche und Anregungen weiter gegeben werden. Das Programm der Regionalgruppen sowie Berichte zu Treffen oder Sonderveranstaltungen werden auf der GDT- Homepage und im Mitglieder-Magazin GDT-Intern veröffentlicht.

Dabei sind der Bandbreite der Aktivitäten wenig Grenzen gesetzt, solange sie mit der Satzung der GDT vereinbar sind: Sie reicht vom zwanglosen Meinungsaustausch, Diavorträgen oder Exkursionen, eigenen Ausstellungen, Seminaren und Veranstaltungen, Unterstützung von Fotografen, die sich als Vollmitglied bei der GDT bewerben wollen, bis hin zur konstruktiven Bildkritik und vielem mehr.

Wozu sind Regionalgruppen NICHT da?

Nicht-Mitglieder sind als Gäste in den Regionalgruppen herzlich willkommen. Sie sollten die Regio- nalgruppen aber nicht auf Dauer als kostenlose Informationsquelle und Dienstleistungseinrichtungen in Anspruch nehmen. Wer als Gast eine oder mehrere GDT-Regionalgruppen besuchen und deren An- gebote dauerhaft nutzen möchte, sollte schließlich selbst aktiv werden, sich in die Regionalgruppen und die GDT einbringen und letztlich Mitglied der GDT werden!

Regionalgruppentreffen wollen geplant, Aktivitäten organisiert werden. Auch wenn sich eine Regi- onalgruppe nicht so häufig trifft, oder der gemütliche Teil, der gegenseitige Gedanken- und Erfah- rungsaustausch im Vordergrund stehen, ist die Beteiligung aller Mitglieder und Gäste gewünscht. Nur eine aktive Mitarbeit bringt Leben in die Regionalgruppen und die GDT.

Übersicht

Übersicht der Regionalgruppen
(1,6 MB)