Chronik der Gesamtsieger

Europäischer Naturfotograf des Jahres - die Gesamtsieger

Im Jahr 2001 zunächst als einmalig stattfindendes Ereignis geplant, entwickelte sich der Wettbewerb „Europäischer Naturfotograf des Jahres“ in den folgenden Jahren schnell zu einer festen Größe von internationalem Rang. Stetig steigende Teilnehmerzahlen und ein ebenso kontinuierlich wachsendes öffentliches Interesse an den Resultaten dieses Wettbewerbs bestätigten uns, auf dem richtigen Weg zu sein.
Sein anhaltender Erfolg erklärt sich vor allem aus der Bestrebung, jedes Jahr von neuem den Ansprüchen moderner Naturfotografie gerecht zu werden – Innovation und Kreativität, seien es der Einsatz neuer Techniken oder der Mut zu ungewöhnlichen Kompositionen, waren von Anfang an die erklärten Zielsetzungen dieses Wettbewerbs. Neben dem Anspruch, zugleich die große Bandbreite naturfotografischer Themen in zeitgemäßer Weise widerzuspiegeln, von ungesehenen Verhaltensweisen, seltenen Arten, intimen Tierportraits, verträumten Pflanzenbildern bis hin zur kritischen Auseinandersetzung mit den Belangen des Natur- und Artenschutzes.
Zudem legen wir als Organisatoren größten Wert darauf, die Einhaltung ethischer Standards bei der Entstehung der Bilder zu gewährleisten, und durch ein strenges Regelwerk und lückenlose Kontrolle dafür Sorge zu tragen, digitale Manipulationen auszuschließen.

Die Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT) lädt jährlich alle Amateur- und Profifotografen aus ganz Europa zur Teilnahme am Wettbewerb "GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres" ein.


2018 Cristobal Serrano (ES)
Rainbow City
2017 Britta Jaschinksi (GB/DE)
Konfisziert 

Erlend Haarberg (NO)
Streit im Schnee
2016 Audun Rikardsen (NO)
Ein Atemzug in der Polarnacht 
2015 Richard Peters (GB)
Schattenläufer 
2014 Neil Aldridge (GB)
Lebendige Felszeichnung 
2013 Alexander Mustard (GB)
Spuren in der Nacht 
2012 Tommy Vikars (FI)
Der Sterngucker 
2011 Oldřich Mikulica (CZ)
Gewinn und Verlust 
2010 Britta Jaschinski (GB/DE)
Geisterhafter Gepard
2009 Juan Tebar Carrera (ES)
Gänsegeier im Kadaver
2008 David Maitland (GB)
Bush Meat
2007 Chris Gomersall (GB)
Fluidity
2006 Lorenz Andreas Fischer (CH)
Savuti
2005 Claus Brandt (DE)
Gnus im Kampf
2004 Hugo Wassermann (IT)
Wasseramsel auf Nahrungssuche
2003 Klaus Echle (DE)
Tanzbär in Bulgarien
2002 Siegmar Bergfeld (DE)
Geduldiges Warten
2001 Alain Jacot (CH) 
Gnus am Mara Fluss

Kategoriesieger

Vögel

Die oft faszinierende Fortpflanzung der Vögel , die Dynamik des Vogelzuges, der oftmals dramatische Kampf um Nahrung, bizarre Formen und prächtige Farben sowie die Eleganz des Fluges sollen in den Bildern dieser Kategorie zum Ausdruck kommen. Mehr...

Säugetiere

Vom Feldhamster bis zum Elefanten, vom Blauwal bis zur Fledermaus – die Welt der Säugetiere ist bunt und facettenreich. Gefragt sind Bilder, die das Wesen dieser Tiere zum Ausdruck bringen, von ihrem Verhalten erzählen oder sie in ihrem natürlichen Lebensraum zeigen. Mehr...

Andere Tiere

Aussehen und Lebensgewohnheiten von Reptilien, Amphibien, Insekten, Spinnen und Weichtieren sind oft spektakulär. Bilder, die den Blick auf den Charakter und die Schönheit dieser Tiere lenken, sind hier gefragt. Mehr...

Pflanzen und Pilze

Diese Kategorie möchte den Blick des Betrachters sowohl auf die Schönheit und Ästhetik von Pflanzen und Pilzen, als auch auf ihre Anpassungen an den Lebensraum lenken. Hier werden Bilder gesucht, die z. B. mit Licht und den Mitteln moderner Bildgestaltung spielen. Mehr...

Landschaften

Von der Kulturlandschaft vor unserer Haustür bis hin zu entlegenen Regionen der Welt, vom Detail bis zu großen Übersichten der Lebensräume, von Wetterphänomenen bis zu der gestaltenden Kraft von Wind und Wasser reichen die Themen dieser Rubrik. Mehr...

Unter Wasser

Der blaue Planet – 71% seiner Oberfläche sind von Wasser bedeckt. Meere, Flüsse und Seen beherbergen eine unendliche Fülle von Leben. Diese Kategorie gibt uns einen Einblick in eine verborgene Welt, mit ihren Tieren, Pflanzen und Lebensräumen, im Süß- wie im Salzwasser. Mehr...

Mensch und Natur

Der Mensch greift auf vielfältige Weise in die Natur ein. Bildbeispiele für solche Eingriffe sind das Thema dieser Kategorie. Fotografien, die aufrütteln, nachdenklich stimmen, überraschen oder einfach nur zum Schmunzeln anregen. Mehr...

Atelier Natur

In diese Kategorie gehören Bilder, die sich mit Farben und Formen der Natur über das rein Gegenständliche hinaus beschäftigen. Hier kann der Fotograf seine Sichtweise, sein ästhetisches Empfinden und seine fotografische Experimentierfreudigkeit zum Ausdruck bringen. Mehr...

Jugend-Kategorie

Auch die Jugend kommt bei uns nicht zu kurz. Daher gibt es eine separate Kategorie, die sich unterteilt in Jugend bis 14 Jahre und Jugend 15-17 Jahre. Naturfotos können hier thematisch ungebunden eingereicht werden. Mehr...