GDT Meinungsforum

Thema: Wird die Fundgrube mißbraucht?

  • Verfasser Nachricht
  • Verfasser:
    Roland Breidenbach
    (GDT-Mitglied)
    09.02.2016 um 14:00 Uhr
    Nachricht:
    Vor einigen Tagen habe ich ein Objektiv eingestellt und bekam schon am nächsten Tag eine Anfrage von "Dr. Rosa" in holprigem Deutsch aus den USA. Nachdem wir uns schnell über Preis und Versandkosten geeinigt hatten, kam die Mitteilung, das Objektiv sei für einen Freund in Zentralafrika und nach dort zu senden. Eine Empfängeranschrift wurde nicht genannt, dafür wurden meine Bankdaten für die Vorabüberweisung angefordert. Da mir einige Dinge in den Mails ungereimt vorkamen, habe ich mich näher damit befasst und festgestellt, dass ein Server aus Lagos/Nigeria zwischengeschaltet war. Auch die zeitliche Differenz zwischen Absendung und Eingang passten nicht zu USA, sondern eher zu Nigeria. Ich habe "Dr.Rosa" dann ein Mail auf englisch geschickt und ein paar Fragen eingebaut, z.B. wie es zum Kontakt zur GDT-Fundgrube kam usw. Für die Übersendung der Bankdaten habe ich die Fax-Nr. erbeten. Daraufhin kam keine Antwort mehr.
    Ich vermute, dass es dem Absender nur um private Bankdaten ging, um damit irgendwelche unseriösen Aktionen zu starten. Ein Fotofreund berichtete mir, dass er eine ähnliche Anfrage zu einem eingesetzten Artikel aus den USA erhalten hat.
    Mich würde interessieren, ob noch weitere Anbieter von "Dr. Rosa" kontaktiert wurden. Auf jeden Fall rate ich zur Vorsicht bei dererlei Anfragen.
    Roland Breidenbach


  • Verfasser: Portrait Sm
    Horst Jegen
    (GDT-Mitglied)
    09.02.2016 um 16:22 Uhr
    Nachricht:
    Hallo Roland,
    mir ging es ebenso. Die Geschichte war die gleiche....Wurde dann auch stutzig.

    Gruß

    Horst



  • Verfasser: Portrait Sm
    Dieter Wermbter
    (GDT-Mitglied)
    09.02.2016 um 17:14 Uhr
    Nachricht:
    Hallo Roland,

    auch ich habe eine solche Anfrage (von gleicher Person) aus den USA bekommen und sie insbesondere wegen der von dir geschilderten Ungereimtheiten abschlägig beantwortet. Ich denke, dein Hinweis an dieser Stelle ist für weitere Nutzer der "Fundgrube" wichtig!

    Viele Grüße
    Dieter


    Der Beitrag wurde zuletzt am 09.02.2016 um 17:18 Uhr bearbeitet.  [Beitrag zitieren]
  • Verfasser:
    Simone Baumeister
    (GDT-Mitglied)
    11.02.2016 um 00:12 Uhr
    Nachricht:
    Hallo,

    das scheint eine sehr übliche Masche zu sein. Bei EbayKleinanzeigen ist mir das auch ständig passiert. Sobald ich irgendetwas verkaufen wollte, was einen Wert von über 300 Euro hatte und irgendwie aus dem Bereich Foto oder Technik/Elektronik war, kamen derartige Anfragen.
    Dahinter steckt System und wärst du weiter darauf eingegangen, wäre vermutlich als nächstes die Aufforderung gekommen, den Artikel loszuschicken und die Sendungsverfolgungsnummer zu nennen, erst dann würde die Bank die Vorabüberweisung weiterleiten oder so ähnlich. Total schräg .....
    Erschreckend finde ich daran, dass selbst dieses doch eher kleine Forum, bis zu den Drahtziehern dort vorgedrungen zu sein scheint.
    VG Simone


  • Verfasser:
    Stephan Fürnrohr
    (GDT-Mitglied)
    11.02.2016 um 12:41 Uhr
    Nachricht:
    Ja - erstaunlich, dass auch die GDT Fundgrube Zielscheibe solcher Betrugsversuche ist.
    Aber ganz ehrlich: wenn man wie Roland, Horst und Dieter den gesunden Menschenverstand einsetzt, sollte es damit auch gut sein.
    Wenn Ihr mir noch ein paar Details (ggf. auch die Mail, mit der Ihr kontaktiert wurdet) an stephansd@mac.com weiterleitet, werde ich oben in der Fundgrube einen entsprechenden Hinweis platzieren.
    Danke & liebe Grüße,
    Stephan


  • Verfasser:
    Stephan Fürnrohr
    (GDT-Mitglied)
    11.02.2016 um 13:01 Uhr
    Nachricht:
    Nachtrag - ich hab nun doch gleich einen entsprechenden Hinweis in der Fundgrube platziert. Müsste eigentlich passen, was meint Ihr?

    LG,
    Stephan


  • Verfasser: Portrait Sm
    Wilhelm Waltermann
    (Gast)
    16.02.2016 um 14:16 Uhr
    Nachricht:
    Hallo Roland,

    Du bist schon auf der richtigen Spur. Das ist die Masche der s. g. Nigeria-Connection. Der Hintergrund ist ganz simpel. Wenn Du dich mit "ihm" einig bist, schickt er dir Geld. Blöd nur, er schickt dir viel zu viel Geld und sagt, er hätte sich vertan. Und Du sollst die Summe dann auf das Konto seines Freundes in Afrika überweisen. Damit machst Du dich der Geldwäsche strafbar. Zuständig sind dann für dich mind. zwei deutsche Gerichte. Ein teurer Deal.

    Gruß


    Der Beitrag wurde zuletzt am 16.02.2016 um 14:17 Uhr bearbeitet.  [Beitrag zitieren]
  • Verfasser: Portrait Sm
    Warner ter Weeme
    (Gast)
    17.02.2016 um 16:03 Uhr
    Nachricht:
    Hallo, Roland und Leser,

    die Gang heißt "Nigeria Connection". Sie versuchen teuere Gegenstände an zu kaufen. Möchten Sendeinformationen erhalten bevor sie das Geld überweisen. Geben dann Burgschaft der Bank of Amerika ab. Sieht alles wie echt aus, aber, alles Trug und Lug, nichts stimmt und drohen noch mit Strafanzeige wenns nicht so für sie lauft. Habe den Eindruck, dass jetzt in Deutschland Kontaktpersonen das Ganze vermitteln, auf deutsch natürlich. unbeschuldetet Personen mit hohem Ansehen werden namentlich auserwählt um als Käufer aufzutreten. Mrs Brown of Offshore Oilcompany, Dr .... usw. Hier sollte man 2x nachsehen wer einem da anspricht. Sofortiges Löschen des Emails ist die beste Lösung.

    es ist nun mal so in dieser Welt.

    beste Grüße

    Warner ter Weeme


    Der Beitrag wurde zuletzt am 17.02.2016 um 16:07 Uhr bearbeitet.  [Beitrag zitieren]
  • Verfasser: Portrait Sm
    Sandra Petrowitz
    (GDT-Mitglied)
    25.05.2016 um 08:40 Uhr
    Nachricht:
    Schönen guten Morgen,

    ich schiebe das Thema noch mal hoch, weil das Spielchen weitergeht. Auf meine Anzeige hier in der Fundgrube habe ich gerade Post von "Susan Morrisonmd" (angeblich aus LA) bekommen. Anderer Name, mutmaßlich gleiche Masche.

    Parallel dazu hat mich in den vergangenen Tagen jemand angemailt, der leider zu spät bemerkt hat, dass an den Mails etwas faul ist, und auf diese Weise wohl einen teuren Laptop eingebüßt hat. Bitte Vorsicht!

    Viele Grüße
    Sandra


  • Verfasser: Portrait Sm
    Josef Schuster
    (Gast)
    02.06.2016 um 20:00 Uhr
    Nachricht:
    Hallo Forum,

    mich hat eine Dr. Linda Dultz aus New York aufgrund meiner Verkaufsanzeige kontaktiert. Sie wollte die Kamera bezahlen und ich sollte sie zu ihrer Freundin nach Zentralafrika senden.
    Dr. Linda Dultz gibt es tatsächlich in N.Y. und die Emails sahen sehr echt und seriös aus. Aufgrund der Info hier im Forum habe ich dankend abgelehnt.
    Es kam keine weitere Nachfrage.

    Josef Schuster


  • Verfasser: Portrait Sm
    Thomas Schulz
    (Gast)
    17.06.2016 um 12:35 Uhr
    Nachricht:
    Hallo zusammen,

    genau so erging es mir heute. Ich habe eine zweifelhafte Mail von Dr. Jenny aus NY erhalten.

    Viele Grüße

    Thomas Schlagner


  • Verfasser:
    Herbert Kress
    (GDT-Mitglied)
    15.09.2016 um 11:56 Uhr
    Nachricht:
    Hallo alle Verkäufer wertvoller Ausrüstung!

    Habe diese Woche eine 1Dx und unter anderem ein 28-300 eingestellt und bekam nun innerhalb der Woche eine Mail von einer Dr. Jenny R. Speranza aus USA. Will kaufen.

    Diese Dr. Jenny gibt es tatsächlich aber bei der Anzahl ihrer Veröffentlichungen hat sie sicher nicht die Zeit zu fotografieren.

    Habe Interesse gezeigt und bin auf eine Antwort gespannt.

    Da stellt sich für mich auch die Frage, wie diese Betrüger in das Forum kommen? Die suchen offensichtlich gezielt in Kreisen der GDT Mitglieder. Also muss ein/e Strohmann/frau sich in unserer Mitte tummeln.


  • Verfasser:
    Stephan Fürnrohr
    (GDT-Mitglied)
    15.09.2016 um 11:59 Uhr
    Nachricht:
    Da stellt sich für mich auch die Frage, wie diese Betrüger in das Forum kommen? Die suchen offensichtlich gezielt in Kreisen der GDT Mitglieder. Also muss ein/e Strohmann/frau sich in unserer Mitte tummeln.


    Hallo Herbert,

    das halte ich für eine äußerst gewagte Hypothese. ;-)
    Für die Fundgrube kann sich jeder anmelden - daneben ist sie öffentlich sichtbar.
    Ein Strohmann ist hierfür nicht notwendig.

    LG,
    Stephan


  • Verfasser: Portrait Sm
    Gaby Wagner
    (Gast)
    17.10.2016 um 19:47 Uhr
    Nachricht:
    Hallo liebe Forum-Leser,

    ich bin dankbar für dieses Forum in dem vor Missbrauch gewarnt wird.

    Ich erhielt heute auch eine Anfrage, von Dr. Jenny R Speranza aus Rochester, NY, ob das Objektiv noch zum Verkauf ist. Ich habe mich entschlossen, die eMail zu löschen und gar nicht zu antworten.

    Da sich jeder hier anmelden kann, kann auch leider jeder die Diskussionen verfolgen.


  • Verfasser:
    Stefan Betz
    (GDT-Mitglied)
    23.11.2016 um 21:56 Uhr
    Nachricht:
    Update:

    Der Doctor Jenny ist immer noch unterwegs.... heute kamen 2 Mails


  • Verfasser:
    Raimund Brandstaetter
    (Gast)
    25.11.2016 um 08:14 Uhr
    Nachricht:
    Auch bei meinem 400-er ist Dr. Jenny sehr interessiert!

    Text aus dem 2. Mail:
    ----------------------------------------------------------------
    Was ist Ihr Endpreis für sie
    Grüße, Dr. Jenny

    Dr. Jenny R Speranza, MD
    Surgeon, Colon & Rectal Surgeon (Proctologist)
    601 Elmwood Ave
    Box Surg
    Rochester, NY 14642
    Accepts insurance but only through the Rochester Lebanon Hospital Transgender Clinic.
    www.urmc.rochester.edu/people/21602139-jenny-r-speranza
    www.vitals.com/doctors/Dr_Jenny_Speranza / www.doctor.com
    -----------------------------------------------------------------
    Also weiterhin alle aufpassen, aber ich denke es wird sich ja hoffentlich niemand einbilden, dass gerade irgendwo in Übersee jemand eure teure Ausrüstung unbedingt kaufen will....

    LG Raimund



    Der Beitrag wurde zuletzt am 25.11.2016 um 08:32 Uhr bearbeitet.  [Beitrag zitieren]
  • Verfasser:
    Lars Lehnert
    (GDT-Mitglied)
    30.12.2016 um 16:57 Uhr
    Nachricht:
    selbe Erfahrung gemacht...
    Inzwischen schreiben die sogar Whatsapp wenn man seine Tel nr angibt...
    Hab meine bankverbindung nicht raus gerückt und PayPal vorgeschlagen...
    Darauf hin kam eine sehr gut gefälschte paypal Email das nageblich das Geld eingegangen ist...

    Ich sag nur augen auf!


  • Verfasser: Portrait Sm
    Eberhard Hummel
    (GDT-Mitglied)
    09.01.2017 um 14:21 Uhr
    Nachricht:
    Dr.Speranza ist noch immer aktiv.
    Habe heute eine Mail aus Rochester/New York bekommen, ob mein angebotenes Objektiv noch für den Verkauf vorhanden ist.


  • Verfasser: Portrait Sm
    Thomas Albrecht
    (GDT-Mitglied)
    23.04.2017 um 11:30 Uhr
    Nachricht:
    Hallo zusammen,
    Dr.Speranza scheint immer noch in Action zu sein!!!!!!!!!!
    Auch ich habe eine Anfrage von "Dr.Jenny R.Speranza" zu meiner Anonce bekommen.
    Scheint ja wohl nur die hochpreisigen Angebote zu betreffen!
    Augen auf!!


  • Verfasser: Portrait Sm
    Hans-Jürgen Flach
    (Gast)
    21.06.2017 um 17:54 Uhr
    Nachricht:
    Hallo, bei mir geht die Masche nun aktuell über ebaykleinanzeigen, wo ich die Selbe Anzeige wie geschaltet wie hier ( 6D ).
    Nur diesmal kommt der Absender nicht aus den USA , sondern angeblich aus London mit folgender Mailadresse:
    daniellacare101@gmail.com .
    Empfänger soll dann aber Kays Taylor sein.
    Dreisterweise wurde ich zuerst per sms über mein Handy kontaktiert.



  • Verfasser:
    Christoph Völzer
    (GDT-Mitglied)
    18.07.2017 um 23:30 Uhr
    Nachricht:
    ... heißt jetzt Dr. Cynthia Neville ...

    mfg


  • Verfasser:
    Hans-Detlev Kampf
    (GDT-Mitglied)
    24.11.2017 um 10:57 Uhr
    Nachricht:
    Na, die werden wohl nicht müde.
    Als ich vor 1 Woche meine Canon-Ausrüstung anbot, bekam ich ganz normal über meine Email das Angebot, die beiden Bodys zu kaufen.
    Käufer war eine Frau Dr. Susan J. Clinton aus New Jersey. Sie wäre Chirurgin und wollte die Kameras einer Freundin in Zentralafrika schenken.
    In der Website dieser Doktorin war aber angegeben, dass sie in Pennsylvania arbeitet.
    Dann bekam ich eine Mail, dass Geld an mich unterwegs wäre und ich die Kameras nach Nigeria senden soll.
    Und dann schrieb ich, dass dies wohl face mails wären und ich alles der Staatsanwaltschaft übergebe.
    Antwort in Hochdeutsch: Willst du mich veräppeln? Schicke die Kameras weg oder du kriegst Ärger mit unseren Anwälten.
    Und nun habe ich seit 2 Tagen Ruhe :-)

    Und bei den Ebay-Kleinanzeigen will auch jemand das Geld (130 € für ein Blitz) nicht aufs Konto überweisen und versucht, so an
    das Gerät zu kommen.

    Man kann gar nicht genug aufpassen.

    Schönes Wochenende
    Detlev


  • Verfasser: Portrait Sm
    Frank Lindner
    (Gast)
    30.04.2018 um 17:24 Uhr
    Nachricht:
    Hallo zusammen, mir geht es aktuell ebenso.
    Habe den Kontakt unverzüglich abgebrochen, es folgte keine weitere Nachricht.

    Hier die letzte Antwort:

    Ich bin OK mit Ihrem Preis für das Objektiv
    Ich bin ein Chirurg aus New York in den USA
    Ich kaufe das Objektiv für einen Freund, der Fotograf in England ist
    Ich bezahle Ihnen 3999, - Euro für das Objektiv + 45, - Euro für den Versand nach England durch DHL paket
    Ich werde Sie per Paypal oder Banküberweisung bezahlen. Deshalb senden Sie mir Ihre Paypal E-Mail oder Bankverbindung für den Transfer
    Grüße,
    Dr. Carole



    Also an alle, Vorsichtig sein!!!!

    Viele Grüße Frank


  • Verfasser:
    Markus Weyers
    (GDT-Mitglied)
    04.06.2018 um 17:50 Uhr
    Nachricht:
    Die amerikanischen Ärztinnen sind immer noch aktiv - diesmal ist es" Dr. Victoria Karlinsky-Bellini FACS, MD" (sic!). Diese Angabe ist übrigens Unsinn, entweder "Dr." oder "MD". Auf ihrer Internet-Seite - also der von der richtigen Ärztin - steht es dann auch richtig, laut dieser Seite spricht sie übrigens außer englisch noch russisch, spanisch und italienisch - kein deutsch, was erklären würde, warum sie meine Nikon D700 für ein Objektiv hält und nach dem Preis fragt, obwohl der in meiner Anzeige steht.

    Internette Grüße vom Niederrhein,
    Markus


  • Verfasser:
    Frans Vosmeer
    (GDT-Mitglied)
    23.06.2018 um 11:00 Uhr
    Nachricht:
    Roland Breidenbach: Die sog. Dr. Rosa taucht überall immer wieder auf mit dem gleichen Prozedere auf und ist sehr suspekt. Sie oder er hat sich bei mir auch schon gemeldet. Ich hatte das Sigma 150-500mm zum Verkauf angeboten. Da mir von vorne herein klar war, dass es mit sicherheit keine seriöse Anfrage war, habe ich alle alle Mails dieser Person als Spam definiert.


  • Verfasser: Portrait Sm
    Christian von Prollius
    (Gast)
    03.09.2018 um 12:09 Uhr
    Nachricht:
    ...und immer noch aktiv:

    Dr. Carole Taub, MD <Dr.Carole-Taub@surgical.net>
    Hallo,
    Wenn dieses Objektiv noch verfügbar ist, sende mir deinen endgültigen Preis dafür
    Grüße
    Dr. Carole


Melden Sie sich bitte mit Ihrem myGDT-Login hier an, um Antwort zu verfassen.