Über mich

Wenn ich nach meiner Freizeitbeschäftigung gefragt werde, und ich antworten: "ich mache Naturfotografie", dann blicke ich doch sehr oft in fragende, mitleidige Augen. Naturfotograf???
Das sind doch diese Spinner, die tagelang hinter irgendwelchen Tieren nachschleichen, um dann mit einem einzigen Bild nach Hause zu kommen? Ich antworten: Ja! Und ich bin stolz darauf!

Mit 13 habe ich zum Geburtstag von meinen Eltern die erste Kamera geschenkt bekommen. Da ich mich schon immer für die Natur interessiert habe, entstand schnell der Wunsch Fotografieren und Naturbeobachten zu verbinden. Mit 17 kaufte ich dann endlich die erste Siegelreflexkamera mit einen 300 mm Objektiv, und durchstreifte die umliegenden Wälder, Felder und Parks immer auf der Suche nach geeigneten Motiven. Naturfotografie ist eine Passion. Sie ist ein herrliches Kontrastprogramm zum hektischen Alltag. Mit der Kamera durch die Landschaft streifen bedeutet vor allem eins: Draußen sein, um die Natur aktiv erleben. Sie mit allen unseren Sinnen war zunehmen, und mit der Kamera versuchen die Eindrücke festzuhalten.

Seit fast 40 Jahren betreibe ich nun bereits die Naturfotografie. Schwerpunkt ist die europäische Tierwelt und Landschaften, insbesondere das Gebiet rund um den Neusiedlersee. Viele Fotografische Höhen und Tiefen, viel Freude aber auch Enttäuschung haben ich in dieser Zeit durchgemacht, und so mach eine Erfahrung gesammelt. Der oberste Grundsatz meiner Naturfotografie ist: zuerst die Natur und erst dann die Fotografie. Das lebende Tier ist für mich wichtiger als ein Foto von ihm.

In den neunziger Jahren beteiligte ich mich regelmäßig an Nationalen und Internationalen Fotowettbewerben und erreichte dort weit über 700 Annahmen, diverse Medaillen, Pokale, Urkunden oder sonstige Preise. Es folgten die Aufnahme in die Ehren-Loge Deutscher Amateur-Fotografen ( ELDAF ) und die Vollmitgliedschaft in der GDT. Viele meiner Fotos wurden bereits in Zeitschriften, Tageszeitungen, Katalogen und Büchern gedruckt. Diverse Eigene und Gemeinschafts- Ausstellungen im In- und Ausland. Seit der Jahrtausendwende beteilige ich mich nicht mehr an Wettbewerben. Bücher, Zeitschriften, Ausstellungen und Internet sind jetzt das Ziel meiner Naturfotografie.