RG IV Niedersachsen

Am 05.11.2016 trafen sich 18 Mitglieder der Regionalgruppe IV „Niedersachsen“ morgens um 6.30 Uhr auf dem Parkplatz der Moorbahn im Tister Bauernmoor zwischen Hamburg und Bremen. Einige Teilnehmer waren schon seit drei Uhr auf den Beinen, weil sie aus bis zu 300 km Entfernung angereist waren, andere waren schon einen Tag früher gekommen. Wir wollten den morgendlichen Abflug von etwa 15000 Kranichen und 25000 Gänsen miterleben.

Auf dem einen Kilometer langen Weg zu dem Aussichtsturm und der Aussichtshütte hörten wir plötzlich Geräusche, die an einen vorbeifahren Zug erinnerten. Fast 25000 Gänse flogen schlagartig auf, kreisten eine Zeitlang und landeten dann wieder auf den Wasserflächen. Dies geschah noch mehrfach an diesem Morgen. Der Grund für dieses Spektakel waren drei Seeadler, die sich im Gebiet aufhielten. Das besondere am Rastplatz Tister Bauernmoor ist die Möglichkeit, sowohl vom Turm als auch von der Hütte aus die im Wasser rastenden Kraniche stehen zu sehen und auch fotografieren zu können. In der Morgendämmerung begannen die Kraniche über einen Zeitraum von fast zwei Stunden den Rastplatz zu verlassen. Trotz des feuchten Wetters war es ein unvergessliches Erlebnis.

Der Fahrer der Moorbahn, selbst auch Tierfotograf, fuhr uns durch das Moor und gab uns viele Informationen zur Geschichte des Moores und zu den hier vorkommenden Pflanzen und Tieren. Unter anderem zeigte er uns das verlassene Nest eines Kranichpaares in einer der wieder vernässten Flächen, eines von 20 Kranichpaaren, die im Tister Bauernmoor in diesem Jahr gebrütet haben.
Im Cafe‘ des Bahnhofes konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Kaffee, Tee und Eintopf aufwärmen, bevor man sich mehrere Kurzvorträge anschaute. Die rundum gelungene Veranstaltung wurde offiziell kurz nach 15.00 Uhr beendet, um noch den abendlichen Einflug der Kraniche und Gänse miterleben zu können.
Das nächste Treffen der Regionalgruppe findet traditionsgemäß am 07.01.2017 im Wisentgehege in Springe statt. Neben den üblichen Bilderschauen sollen die nächsten Aktivitäten der Gruppe geplant werden.

Burkhard Kriesten
(Regionalgruppenleiter)

  

GDT Regionalgruppe IV „Niedersachsen“

Am Samstag, den 03.01.2015 trafen sich 40 Mitglieder der Regionalgruppe „Niedersachsen“ traditionsgemäß zu ihrem Jahresabschlusstreffen im Restaurant des Wisentgeheges in Springe. Zu Beginn des Treffens wurde noch einmal auf die Ereignisse des vergangenen Jahres zurückgeblickt.

Die Regionalgruppe hat im Jahr 2014 wieder vier Fotoexkursionen durchgeführt. Anfang Mai ging es zur Bärlauchblüte an der Schaumburg, Ende Mai zur Orchideenblüte nach Salzhemmendorf, Mitte Oktober zum Urwald Baumweg nahe Ahlhorn und Mitte November zu den nordischen Schwänen ins Emsland. Alle Veranstaltungen im letzten Jahr waren wie in den Jahren davor wieder gut besucht.

Auch das Programm des letzten „Internationalen Fotofestivals in Lünen“ ließ man Revue passieren. Neben vielen positiven Beiträgen gab es aber auch kritische Anmerkungen, besonders zu einigen in englischer Sprache gehaltenen Beiträgen. Man war der Meinung, dass zu lange Wortbeiträge mit einer nur schwer verständlichen Aussprache des Referenten manchmal den Genuss der Bildbeiträge gemindert hätten. Der Vortrag der Regionalgruppe Nordhessen wurde dagegen von den meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmern positiv beurteilt. Dies ist besonders interessant, weil unsere Regionalgruppe in diesem Jahr beim Fotofestival einen Vortrag halten wird. Im Vortrag sollen die besonderen Landschaften Niedersachsens und viele typischen Pflanzen und Tiere vorgestellt werden. Für diesen Anlass sucht das Vorbereitungsteam noch weiterhin gutes Bildmaterial.

Durch den plötzlichen Tod des zweiten Regionalgruppenleiters Dr. Laszlo Nogrady im August wurde es notwendig über eine Neubesetzung dieser Position nachzudenken. Nach kurzer Aussprache wurde ohne Gegenstimme Karl-Heinz Georgi gewählt.

Noch vor dem Mittagessen begann die übliche Bilderschau. Durch eine Begrenzung der Bilder pro Kurzvortrag erhielten viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit ihre Bilder zu zeigen und sorgten für ein sehr abwechslungsreiches Programm auf einem sehr guten Niveau.

Das Programm für diese Saison steht bis auf eine Veranstaltung bereits.

  • Am 07.03.2015 geht es zu den Wildschweinen zur Diedrichsburg,
  • am 11.04.2015 ist eine Exkursion zu den Frühlingsadonisröschen in den Harz geplant,
  • am 11.08.2015 besuchen wir die Küstenheide und
  • die Abschlussveranstaltung findet am 02.01.2016 wieder im Wisentgehege in Springe statt.

Noch nicht entschieden ist über die fünfte Veranstaltung, die Ende Mai/Anfang Juni oder Ende September/Anfang Oktober liegen könnte.

Burkhard Kriesten; RG 4 - Leiter

RG-Leiter: Burkard Kriesten

Landsberger Str. 8
32584 Löhne
Fon: +49 (0) 5732 . 819 10
b.kriesten@teleos-web.de