FRITZ PÖLKING PREIS 2013

Kommentar der Jury 2013

von Florian Möllers (für die Jury)

In beiden Altersgruppen konnte die Jury die Einsendungen bereits nach wenigen Durchgängen auf die wirklich überzeugenden Portfolios eingrenzen. Die vier Finalisten lagen bei den Erwachsenen dann sehr dicht zusammen: allesamt fotografisch anspruchsvoll und preiswürdig, in ihren Themen allerdings grundverschieden. Stark auch die Serien der besten Nachwuchsfotografen. Am Ende waren es die stärksten Einzelbilder innerhalb einer Serie, die dem Sieger einen hauchdünnen Vorsprung verschafften.