Über mich

Schon während meiner Schulzeit war ich gerne in der Natur unterwegs, auf Wanderungen in den Fluren und Wälder meiner Heimat. Das Beobachten der Natur hat mich gereizt und in den Bann gezogen. Meine ersten fotografischen Erfahrungen machte ich in den 1970 er Jahren, damals mit einer analogen Minolta SRT 303. Anfangs fotografierte ich auf s/w Film, welchen ich auch selbst entwickelte, später dann auch auf DIA-Material. 2006 kam ich zur Digitalfotografie. Zu dieser Zeit entdeckte ich auch die Faszination zur Natur- und Tierfotografie, welche sich danach mehr und mehr vertiefte. Die Erlebnisse bei den Aufenthalten und Wanderungen in der Natur sind für mich immer wieder Entspannung, so dass ich nicht nur neue Eindrücke sondern auch Ruhe und Erholung vom Alltag finde.