Gesellschaft Deutscher Tierfotografen e.V.

Veranstaltungen von GDT- Mitgliedern

Hier finden Sie Veranstaltungen, die nicht von der GDT selbst, sondern von einzelnen Mitgliedern ausgerichtet werden. Für die Qualität dieser Veranstaltungen kann die GDT keine Verantwortung übernehmen.

Wildnis im Fokus | Kostenfreier Fotoworkshop mit Sandra Bartocha

09.10.2014 - 12.10.2014
Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2014




 

Engagierte (Hobby-)Naturfotografen können sich jetzt bei der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg für die Teilnahme an einem viertägigen Workshop mit der renommierten Naturfotografin Sandra Bartocha bewerben. Unter dem Motto „Wildnis im Fokus“ erhalten die Teilnehmer Tipps und Expertenwissen für außergewöhnliche und stimmungsvolle Naturfotos und fotografieren gemeinsam in den faszinierenden Wildnisgebieten der Stiftung bei Jüterbog und Lieberose. Seminarleitung, Unterkunft und Verpflegung sind kostenfrei. Die schönsten beim Workshop entstandenen Fotos werden ab 2015 in einer Wanderausstellung präsentiert.

Info-PDF

Weitere Infos unter: www.stiftung-nlb.de

Wildlifephotography am Sambesi im wilden Herzen Afrikas – WalkingSafaris und Beobachtungsfahrten im Mana Pools NP, Simbabawe

Ein Angebot mit Expeditionscharakter für afrikabegeisterte Tier- und Naturfotografen! Mitten drin – wilder geht es nicht!
Den folgenden Reisezeitraum bieten wir Ihnen für das Jahr 2014 an:
Die Monate August – September – Oktober, der Reisezeitraum kann frei gewählt bzw. von Ihnen angefragt werden.

Die Simbabwe-Fotoexpedition wird von einem erfahrenen, lokalen Team geleitet, das bereits für die BBC Projekte durchgeführt hat.
Betreut und begleitet werden unsere Fotografen vor Ort von einem professionellen Guide und zwei weiteren Mitarbeitern. Dem gesamten Team stehen für diese Zeit zwei Fahrzeuge mit einem großen Trailer zur Verfügung.
Fotografiert wird in der Regel aus den Fahrzeugen bzw. auf den WalkingSafaris.
Damit unsere Fotografen optimale Fotobedingungen vorfinden, sind die Plätze auf zwei bis vier Teilnehmer für diese Reise limitiert.

Reisepreis pro Person ab 4950,- €

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

Stephan Tüngler
www.inafrica.de
eMail: info@inafrica.de
fon: 040-43270766

Biber, Störche, Seeadler und eine fantastische Flusslandschaft

Fotoworkshop mit Reinhard Lodzig und Dagmar Growe-Lodzig
23. – 27. April 2014

Wenn die Untere Havel im Frühjahr Hochwasser führt, bieten nicht nur ihre überfluteten Wiesen und Auwälder sehr beeindruckende Landschaftsmotive, auch verschiedene Greife, wie z.B. der Seeadler, aber auch Wasservögel und Störche können jetzt besonders fotogen in ihrem Lebensraum auf Chip gebannt werden.

In dieser vom Wasser geprägten Landschaft hat auch der Biber seinen Lebensraum. In dem Fotoworkshop vom 23.-27. April 2014 haben wir die Möglichkeit, während einer Kahnfahrt diese scheuen Tiere abends, aber noch bei Fotolicht, von der Wasserseite aus zu fotografieren.

Während einer morgendlichen 5-stündigen Kahnfahrt besteht die Chance, sich diesen Tieren wiederum von der Wasserseite her zu nähern, aber auch verschiedene Wasservögel und Greifvögel wie Seeadler, Fischadler oder Rohrweihe dabei abzulichten. Für diese Touren konnten wir ein Ehepaar gewinnen, das uns mit dem Kahn hinaus fährt. Sie sind biologisch bestens bewandert und haben bereits mehrere Male mit dem NDR zusammen gearbeitet. Obwohl der Kahn ausreichend Platz bietet, werden jeweils nur 5 Seminarteilnehmer mitgenommen, damit jeder Fotograf nach beiden Seiten freie Sicht hat.

Da in dieser Zeit die Störche aus ihren Überwinterungsgebieten zurück kehren, verbringen wir außerdem einen ganzen Tag im Storchendorf Rühstädt an der Elbe. In 2013 zogen hier 32 Storchenpaare 71 Jungvögel groß. Streitigkeiten beim Nestbau, Paarungen und immerwährende Flugbewegungen bieten eine Fülle von Motiven.

Für die Bildbesprechung (über Beamer) und zum Erfahrungsaustausch steht uns im Gästehaus, das während der Zeit nur für uns reserviert ist, ein eigener Raum zur Verfügung.

Weitere Kosten: Zur Workshop-Gebühr kommen pro Person insgesamt noch 40,- € für die beiden Kahnfahrten hinzu sowie Kosten für Unterbringung und Verpflegung (bei eigener Anreise mit dem Pkw) .

Zeitraum: 23. - 27. April 2014
Workshop-Gebühr: 420,- €
Teilnehmerzahl: mind. 8, max. 10 Personen
Betreuung durch 2 Fotografen

Weitere Infos und Fotos zum Workshop in 2014 unter www.lodzig-naturfoto.de/pages/termine14.htm

Workshop "Landschafts- und Naturfotografie" im Müritz-Nationalpark (Wochenend-Workshop)

Der Müritz-Nationalpark ist der flächenmäßig größte Land-Nationalpark Deutschlands. Neben ausgedehnten Wald-, Wiesen- und Moorgebieten erhält der Müritz-Nationalpark seinen ganz besonderen Reiz durch die zahlreichen Seen. Diese Seenvielfalt und der damit verbundene Artenreichtum der Tier- und Pflanzenwelt machen das Gebiet für die Natur-, Makro- und Landschaftsfotografie besonders interessant.

Dieser Workshop wird in Zusammenarbeit mit dem "Nationalpark-Service Müritz" durchgeführt und ist für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

Durchführung des Workshops: Holger Tange

Termine:
09.05. – 11.05.2014
10.10. – 12.10.2014
24.10. – 26.10.2014

Teilnehmer: Min. 4, / Max. 7

Veranstaltungsort: Waren (Müritz) und Müritz-Nationalpark

Kosten:

325,- € ohne ÜB
395,- € ÜB in DZ
425,- € ÜB in EZ

Weitere Informationen unter:
www.tange-photo.de
holger@tange-photo.de
fon: 0172-453 99 20

Island – Küstenlandschaften und Vogelfelsen im Frühling

Fotoreise 26.05. – 09.06.2014
Leitung: Michael Lohmann

Über die mythenumrankte Halbinsel Snaefellsnes geht es hinüber in die Nordwestfjorde zu einem der größten Vogelfelsen der Welt: Latrabjarg. Hier brüten an etwa 14 km langen und bis zu 400 m hohen Klippen Millionen Seevögel – vor allem Papageitaucher, Lummen, Tordalken und Möwen. Einen weiteren Höhepunkt bieten die farbsatten und wasserumspülten Küstenstreifen des Südens mit ihren Elementen Moos, Schwemmland, Gletscher, Lagune, Basaltfelsen und schwarzsandigem Strand.

http://www.reisen-in-die-natur.de

Workshop "Seeadler" Action- und Naturfotografie (Wochenend-Workshop)

In der Feldberger Seenlandschaft bietet dieser Workshop durch die Zusammenarbeit mit Ranger-Tours eine hervorragende Möglichkeit der Seeadler-Actionfotografie! Es bestehen dabei gute Chancen für Flugaufnahmen und Bildern von wild lebenden Seeadlern beim Beutegreifen aus nächster Nähe. Jeweils am Sa. und So. werden wir mit dem Boot in Begleitung eines Rangers auf den Seeadler ansitzen.Neben der Seeadlerfotografie werden wir aber auch im Müritz-Nationalpark, Serrahner Teilbereich, mit der Kamera unterwegs sein. Ursprüngliche Seen, Moore, Pflanzen, Insekten und Buchenwälderdie 2011 durch die UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurden bieten vielfältige Fotomotive für die Landschafts- und Makrofotografie.

Dieser Workshop wird in Zusammenarbeit mit dem "Nationalpark-Service Müritz" durchgeführt.

Durchführung des Workshops: Holger Tange

Termin: 30.05. – 01.06.2014

Teilnehmer: Min. 4, / Max. 6

Veranstaltungsort: Feldberger Seenlandchaft und Müritz-Nationalpark, Serrahner Teilbereich

Kosten: 495,- €, inkl. Übernachtung in EZ, Frühstück und Lunch-Pakete

Weitere Informartionen:
www.tange-photo.de
holger@tange-photo.de
fon: 0172-453 99 20

Die wunderbare Welt des Kleinen - Makro-Workshop im Nationalpark Bayerischer Wald

21. - 25. Juni 2014

Mit Peter Schütz

Der Nationalpark Bayerischer Wald ist der älteste Nationalpark in Deutschland – Seine großflächigen Buchen– und Buchen-Tannenwälder sind heute ein „Hot Spot“ der Artenvielfalt. „Dank“ des Borkenkäfers brach hier vor Jahrzehnten der nach dem 2. Weltkrieg aufgeforstete Fichtenbestand großflächig zusammen. Seit gut zwei Jahrzehnten sprießt an seiner Stelle wieder der ursprünglich artenreiche Mischwald, dominiert von Buche und Tanne. Entsprechend gut entwickeln sich Flora und Fauna. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 3,5 tägigen Workshops lernen hier inmitten unzähliger Nah- und Makromotive auf den artenreichen Bergland-Wiesen, an den Ufern der Kleinen Ohe und in den tiefen Wäldern des Bayerischen Waldes das kleine und große 1x1 der Makrofotografie. Einführung in Makro-Blitztechnik, „bottom up“-Weitwinkelperspektiven, der Einsatz von Fotoküvetten im Gelände, oder der Einsatz von Shift-Tilt-Balgen stehen genauso auf der Agenda wie der Einsatz kleiner „All in one“ Kameras. Abends oder bei ungünstigem Wetter (gibt’s das eigentlich?) besteht Zeit zur Bildbesprechung oder zur Foto-Theorie: Welchen Streich spielt dem Tiefenschärfe-Fan die Beugungsunschärfe ein was ist die „förderliche Blende“? Wie werden kleine Tiere oder weiße Blüten aus kurzer Distanz möglichst „weich“ geblitzt? Was ist wann besser: Makrostativ oder Bohnensack?

Vier Übernachtungen im urigen Gasthof Euler im Bayernwald-Örtchen Neu Schönau mit Nationalparkzentrum und Tierfreigehege. Veranstalter ist der Nationalparkpartner WaldZeit e.V., dort erfolgt auch die Anmeldung.

Preis inklusive Verpflegung und Unterkunft: 520,00 €
Ohne Verpflegung und Unterkunft: 280,00 €

Fon: 08553 920652
info@waldzeit.de
www.waldzeit.de

Workshop "Müritz-Nationalpark und Kranichrast" (6-Tage Workshop)

Dieser Workshop bietet ein intensives Naturerlebnis mit viel Zeit und Ruhe zum Fotografieren. Neben fantastischen Landschaften, einer vielfältigen Flora und Fauna, herbstlichen Farb- und Lichtstimmungen bietet auch der Herbstzug der Kraniche unzählige Fotomotive.
Alljährlich sammeln sich tausende Kraniche in der Müritzregion und der Rügen-Bock-Region bei Groß Mohrdorf vor dem Weiterflug in die Winterquartiere. Lautes Trompeten erfüllt die Luft wenn die Kraniche in kleinen und großen Trupps zu ihren Schlaf- und Futterplätzen ziehen. Von ausgewählten Fotostandorten und Beobachtungsplätzen werden wir versuchen auch dieses Naturschauspiel mit der Kamera festzuhalten.

Der Workshop wird zeitweise von Rangern des "Nationalpark-Service Müritz" begleitet. Dieser Workshop richtet sich an Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen!

Durchführung des Workshops: Holger Tange

Termin: 19.10. – 24.10.2014

Teilnehmer: Min. 5, / Max. 7

Veranstaltungsort: Waren (Müritz) und Müritz-Nationalpark

Kosten:
675,- € ÜB in DZ
725,- € ÜB in EZ

Weitere Informationen:
www.tange-photo.de
holger@tange-photo.de
fon: 0172-453 99 20

Workshop "Seevögel und Robben auf Helgoland" (6-Tage Workshop)

Die Hochseeinsel Helgoland bietet für Naturfotografen ein einmaliges Naturerlebnis. Auf Deutschlands einzigem Vogelfelsen, dem Helgoländer Lummenfelsen, lassen sich in den Sommermonaten das Verhalten und die Brutbiologie einer Seevogelkolonie beobachten und fotografieren. Insbesondere Flugaufnahmen von Basstölpeln sind vom Klippenrand sehr gut möglich, stellen aber auch eine gewisse Herausforderung an die Reaktionsfähigkeit der Fotografen dar. Auf der vorgelagerten Düne bieten sich weitere gute Fotomöglichkeiten an. Hier befinden sich Ruheplätze von Seehunden und Kegelrobben sowie Brutgebiete für zahlreiche Watvögel und Möwen.

Dieser Workshop richtet sich an Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen!

Durchführung des Workshops: Holger Tange

Termin: 22.06. – 27.06.2014

Teilnehmer: Min. 5, / Max. 7

Veranstaltungsort: Helgoland

Kosten:
595,- € ÜB in DZ
635,-€ ÜB in EZ
Jeweils mit Vollpension

Weitere Informationen unter:
www.tange-photo.de
holger@tange-photo.de
fon: 0172-453 99 20

Weite Moore, wilde Flüsse - Landschaftsfotografie im Böhmerwald ...

13.-17. Juli 2014

Mit Markus Botzek

... und

Workshop Tierfotografie - Auge in Auge mit Wolf, Luchs und Bär im Bayerischen Wald

19.-23. Juli 2014

Mit Markus Botzek

Die Nationalparke Böhmerwald (Tschech.: Sumava) und Bayerischer Wald beherbergen einen der größten, noch weitgehend zusammenhängenden Buchen- und Buchen-Tannenwald im Herzen Europas. Und dieser Wald wird durch das Absterben der nach dem 2. Weltkrieg aufgeforsteten Fichten praktisch jeden Tag noch ein Stückchen naturnäher! In diesem „Hot Spot“ mitteleuropäischer Artenvielfalt haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den beiden jeweils 3,5 tägigen Workshops Gelegenheit traumhafte Wald-Wiesen- und Bach-Landschaften sowie die „Big Five“ der europäischen Wildnis zu fotografieren: Bär, Wolf, Luchs, Wisent und Hirsch. Abends oder bei ungünstigem Wetter (gibt’s das eigentlich?) besteht Zeit zur Bildbesprechung oder zur Foto-Theorie: Von richtiger Brennweiten-Wahl über die gezeielte Nutzung verschiedenster Lichtstimmungen am frühen Morgen bis hin zu Bildaufbau-Klassikern wie „Goldener Schnitt“, Bokeh bei offener Blende oder gezielter Bewegungsunschärfe von fließendem Wasser kann alles erörtert und anschließend praktisch geübt werden.

Jeweils vier Übernachtungen im urigen Böhmerwald- und Bayernwald Herbergen (Hotel Modrava und Gasthof Euler). Veranstalter ist der Nationalparkpartner WaldZeit e.V. , dort erfolgt auch die Anmeldung.

Preis inklusive Verpflegung und Unterkunft für: 520,00 € je Workshop
Ohne Verpflegung und Unterkunft: 280,00 € (gilt nur für den Workshop "Tierfotografie")

Fon: 08553 920652
info@waldzeit.de
www.waldzeit.de

Spitzbergen – Arktische Tierwelt und Polarlichter

Fotoreise 24.09. – 03.10.2014 mit dem Segelschiff
Leitung: Michael Lohmann

Im Spätherbst bieten sich auf Spitzbergen nicht nur fantastische Möglichkeiten, die arktische Tierwelt zu beobachten, auch die Vegetation ist in ihrem schönen "Herbstkleid" zu sehen. Die Farben wirken intensiver und bieten damit einmalige Fotomotive. Auch die ersten Eisberge in den zufrierenden Fjorden sind ein lohnendes Bild. Nachts huscht vielleicht schon eines der faszinierenden Nordlichter über den Himmel.

http://www.diamir.de/start/reise/gruppenreise/spitzbergen-sondertour-fotoreise-noorderlicht.html

Workshop - Naturfotografie im Urwald und Tierpark Sababurg mit Manfred Delpho

vom 17. bis 19. Oktober 2014

Das Naturschutzgebiet Urwald Sababurg mit seinen markanten Baumveteranen ist sicher eines der interessantesten Waldgebiete Deutschlands. Die Teilnehmer haben die Gelegenheit, sich unter kompetenter Anleitung intensiv mit der Fotografie der alten Bäume zu befassen. Darüber hinaus verbringen sie einen Nachmittag im Tierpark Sababurg. Eine Vielzahl verschiedener Tiermotive (Greifvögel, Luchse, Wölfe u.a.) bieten sich hier dem Fotografen an. Neu: Ein Falkner trainiert speziell für uns eine Schleiereule und wird sie ohne Geschüh (Lederbänder und Fußmanschetten) für Flugaufnahmen präsentieren.

Max. 10 Teilnehmer, Preis 249,- €

Ort: Der Tierpark und der Urwald Sababurg liegen im hessischen Reinhardswald, 12 km nördlich von Hofgeismar und 10 km südlich von Bad Karlshafen.

E-Mail: info@delpho.de
Fon: 05603-3132

Weitere Informationen und Bilder vom Urwald Sababurg: http://www.delpho.de

Uganda/Ruanda – Auge in Auge mit den sanften Riesen in den Nebelwäldern der Virunga-Vulkane

Fotoreise 14. – 30.11.2014
Leitung: Michael Lohmann

Während dieser Reise tauchen Sie ein in die geheimnisvolle Welt der Primaten. Auf mehreren Schimpansen- und Gorilla-Trekkings begegnen Sie diesen faszinierenden Tieren und stehen ihnen Angesicht zu Angesicht gegenüber. Die vielfältige Tierwelt und die beeindruckenden Landschaften der beiden Länder bieten aber noch viel mehr – entdecken Sie u.a. Riesenturakos, Galagos, Elefanten, Nilpferde, Krokodile und die baumkletternden Löwen.

www.ma-mo.com

Tiger und Taj 2015 – eine Fotoreise nach Indien (21 Tage)

Diese exklusive Reise führt in das Reich des Tigers. Auf jeweils 14 bzw. 16 "game drives" im Ranthambore und Bandhavgarh Nationalpark gibt es die Möglichkeit, den letzten Tigern des indischen Subkontinents zu begegnen. Die Raubkatzen können vom offenen Geländewagen aus erspäht werden und auf den Pirschfahrten mit eigenem Fahrer und Naturführer sind die wilden Tiere in Ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten und vor allem auch zu fotografieren. Die besten Lichtverhältnisse in den kühlen Morgenstunden und am späten Abend werden immer zum Fotografieren genutzt, zumal auch die meisten Tiere während dieser Zeit am aktivsten sind. Die Exkursionen in den Busch versprechen einmalige Fotomöglichkeiten.

Besonderes Highlight der Reise ist die Begegnung mit den Tigern. Aber auch andere Raubkatzen wie z.B. der Leopard, oder aber auch Raubvögel, Reptilien, Antilopen, Hirsche und Indische Languren bieten wunderschöne Motive. Optimale Bedingungen zum Fotografieren, da mit eigenem Fahrer und Guide unterwegs. Fotografiert wird in der Regel aus dem Fahrzeug mit Bohnensack.

Zum Rahmenprogramm gehört z.B. eine Übernachtung in Agra auf der Reise von Ranthambore nach Bandhavgarh mit Besuch von Indiens bekanntestes Wahrzeichen, dem Taj Mahal.

Im Preis von 6650,- € sind Inlandsflug in Indien, Zugtickets in Indien, Überlandfahrten mit eigenem Fahrer im klimatisierten PKW, Unterkunft (Verpflegung in den Park-Lodges), Frühstück in den Hotels, sämtliche Fahrten und Gebühren, Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten, deutsche und/oder englische Reiseleitung vor Ort inbegriffen.

Pro Reisetermin nur jeweils 2 Teilnehmer

Reisezeitraum: März bis Juni, der Anreisetag kann frei gewählt werden.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:
Stephan Tüngler
www.inindia.de
eMail: info@inindia.de
fon: 040-43270766,

Fotoreise in die "grüne" Kalahari, Südafrika - malariafrei

Vom 12.02. bis zum 26.02.2015

Eine tolle Reisezeit um den mitteleuropäischen Winter zu verkürzen. Die Kalahari zeigt gerade zu dieser Zeit ein anderes Gesicht: Grüne, blumenbedeckte Dünen und sehr schön ist auch, dass man wenigen Touristen begegnet! Damit unsere Fotografen optimale Fotobedingungen vorfinden, sind die Plätze auf 4 Teilnehmer limitiert.

Betreut und begleitet werden unsere Fotografen vor Ort von 2 professionellen Guides mit 2 Fahrzeugen (max. 2 Fotografen pro Fahrzeug). Fotografiert wird in der Regel aus den Fahrzeugen. Dazu wird jedem Fotografen vor Ort ein Scheibenstativ zur Verfügung gestellt. Dieses muss lediglich mit einem eigenen (Kugel-)Kopf versehen werden. Die Bohnensäcke bekommen Sie auch von uns.

Die freie Zeit wird genutzt für Bildbesprechungen, Bildbearbeitung und alles rund um das Thema Wildlifephotography.

Stephan Tüngler begleitet diese Fotoreise persönlich.

Der Reisepreis beträgt 4390,- €/Person


Mehr Infos und Anmeldung unter:
Stephan Tüngler
www.inafrica.de
e-mail: info@inafrica.de
fon: 040-43270766

Fotoreise in die Masai Mara, Kenia

Vom 07.03. bis zum 18.03.2015

Dieses Angebot richtet sich an engagierte, afrikabegeisterte Natur- und Tierfotografen, die erstklassige Bilder mit nach Hause bringen wollen. Hauptvoraussetzungen dafür sind Geduld, Zeit und Ausdauer.

Die Masai Mara ist zu dieser Zeit ein sehr lohnenswertes Ziel, weil sich hier in hoher Konzentration viele verschiedene Raubkatzen aufhalten und spektakuläre Jagdszenen, aber auch viele Jungtiere zu fotografieren sind. Fahrer und Fahrzeug stehen den zwei Fotografen während der gesamten Safari uneingeschränkt für Pirschfahrten im Rahmen der Parköffnungszeiten zur Verfügung. Nur Sie bestimmen wann, wie oft und wie lange die Pirschfahrten gemacht werden.

Die Zeit abends wird genutzt für Bildbesprechungen, Bildbearbeitung und alles rund um das Thema Wildlifephotography.

Stephan Tüngler begleitet diese Fotoreise persönlich.

Der Reisepreis beträgt 4950,- €/Person


Mehr Infos und Anmeldung unter:
Stephan Tüngler
www.inafrica.de
e-mail: info@inafrica.de
fon: 040-43270766

FotoCamp Sambia im South Luangwa NP

Vom 14.06. bis zum 25.06.2015

In den ursprünglichen Wald- und Savannenlandschaften vom South Luangwa NP, im Südosten Sambias gelegen, begegnen sie einer Natur, die noch weitestgehend vom Raubbau an Flora und Fauna frei ist. Dieses erstklassige Angebot richtet sich an engagierte, afrikabegeisterte Natur- und Tierfotografen, die besonderes Bildmaterial mit nach Hause bringen wollen. Wir werden uns auf dieser Safari ganz auf die afrikanische Natur einlassen, Hektik und Eile werden für uns in dieser Zeit ein Fremdwort sein.
In Situationen, die gute Chancen auf ein Topfoto versprechen, werden/können wir einige Stunden an einer Stelle verweilen - um „das eine Bild“ zu machen! Während unserer Pirschfahrten werden wir uns dafür ausreichend Zeit nehmen, und immer bei – in Sambia insbesondere im Juni - bestem Licht draußen sein. Ein sehr großer Vorteil ist zudem, dass wir auch nachts auf Fotopirsch fahren können. Darüber hinaus sind Fußsafaris möglich.
Auf dieser Fotosafari finden Sie optimale Arbeitsbedingungen vor, denn nur zwei Fotografen teilen sich ein Fahrzeug.

Stephan Tüngler begleitet diese Fotoreise persönlich.

Der Reisepreis beträgt 5180,- €/Person

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

Stephan Tüngler
www.inafrica.de
eMail: info@inafrica.de
fon: 040-43270766